Kultur- und Heimatverein Uschlag e.V.

Viele von Euch denken sicherlich "was für ein furchtbares Jahr", am liebsten würde man es doch zurückgeben! Aber leider geht das nicht. Seien wir mal ehrlich, bisher hatten wir doch Glück, Staufenberg ist  glimpflich bei der Pandemie weggekommen, es gab keine hohen Infektionszahlen in unserem Bereich, wir sollten ein bisschen dankbar sein und nach vorne schauen.

Wir holen alles nach! Wichtig ist weiterhin, dass wir gesund bleiben und das Beste draus machen.

"Carpe diem"

Das 100´te Mitglied

Im Rahmen des Kohl- und Pinkelessens von Heinrich Lintze im Dorfgemeinschaftshaus am 8. Februar wurde auch für Mitgliedschaften im Kultur- und Heimatverein Uschlag geworben. Dem 100. Mitglied winkte ein 20-Euro-Einkaufsgutschein für den REWE Nahkauf. Am Ende wurde ausgezählt: Das Glück traf Walter Fütterer vom Fernblick. Doch dann kam Corona, und so dauerte es eine Weile, bis Ortsbürgermeister Carsten Teller kürzlich den Preis an den glücklichen Gewinner aushändigen konnte. Walter Fütterer, der 1997 der Liebe wegen nach Uschlag kam, freute sich sehr und betonte, dass Uschlag ihm längst zur zweiten Heimat geworden ist, nicht zuletzt auch durch die freundliche Aufnahme in die Dorfgemeinschaft.

Am 1. August treffen sich wieder viele fleißige Helferinnen und Helfer um an  Projekten weiter zu arbeiten, die unser Dorf verschönern sollen:
Die neuen Schilder an den drei Ortseingängen und die Schweinetröge (hier ein besonderer Dank an die Spender) auf dem Schniederplatz.
<<<< Klick hier